Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Ein Wohnmobil für Motorsportler

Ein Wohnmobil für Motorsportler

Motocross begleitet ihn schon seit seiner Kindheit. Mit nur 7 Jahren nahm Nico Adler das erste Mal an einem Motocross-Wettbewerb teil. Sein Vater, der selbst auch Motocross fährt, war dabei stets an seiner Seite und brachte ihm alles bei, was er wissen muss. Heute nimmt der mittlerweile 18-jährige regelmäßig an Turnieren und Rennen teil, wofür er natürlich auch ständig trainieren und reisen muss. Sein ständiger Begleiter: Der Bela easy Martinique.

Nachwuchs-Motorsportler auf Reisen

Sein erstes Bike bekam Nico bereits im zarten Alter von 4 Jahren. Damals war die Scheu jedoch noch größer als die Freude. Zwei Jahre später fühlte er sich auf einem Quad deutlich wohler, sodass er sich mit 7 auch auf das Motorrad traute. Nach mehreren Runden auf der Wiese folgte das Fahrtraining in der Sandgrube. Nach seinem ersten Sturz, den er ohne Schutzkleidung erlebte, wollte Nico Adler zunächst das Motorrad-Fahren aufgeben. Da es ihm aber doch viel Spaß gemacht hatte, und er nun auch professionelle Schutzkleidung bekam, hielt dieser Vorsatz nicht lange.  Zur Sachsen-Meisterschafft 2006 bekam er sein erstes wettbewerbstaugliches Motocross-Bike: Eine 50ccm KTM. Damit schaffte er es, bei seinem ersten Rennen den dritten Platz zu belegen. 2008 und 2009 folgten bereits mehrere Erstplatzierungen in diversen Wettrennen der 65ccm-Klasse. Mittlerweile ist der Motorsport aus seinem Leben nicht mehr wegzudenken.

Zu den vielen Turnieren und Wettbewerben, die Nico Adler jährlich mit seinem Vater besucht, fährt er mit dem BELA easy Martinique. Sein Bike passt optimal in die große Heckgarage, wo auch noch genügend Platz für weitere Räder oder Ausrüstung gegeben ist. Praktischerweise entfällt somit auch gleich die Suche nach einer passenden Unterkunft. Denn in welches Hotel, kann man schon ein Motocross-Rad mitnehmen? Dazu entfallen die Kosten für eine Unterkunft und man kann mit dem Motocross Wohnmobil direkt am Veranstaltungsort parken und campieren. Dennoch bleibt die Privatsphäre in einem Reisemobil unangetastet. Für Motorsportler eignet sich der Martinique ideal, um Fahrzeug und Hotel miteinander zu verbinden. Natürlich bietet die riesige Garage auch ausreichend Platz für andere Renn- und Motorfahrzeuge.

Lassen Sie sich von unserem Team beraten, wenn auch Sie ein Motorsport-Fan sind und auf der Suche nach einem preiswerten Wohnmobil für Ihre Vorhaben sind! Die passenden Reifen für Ihr Motorsport-Fahrzeug finden Sie übrigens hier.

Weitere Informationen zum Motocross-Talent Nico Adler finden Sie auf Facebook oder Instagram.

BELA easy Martinique

Motorsportler wie Nico Adler schätzen seine riesige Heckgarage!

Share